Das gesamte Team stellen wir in Kürze vor.

Wasser ist herrlich. Es trägt, macht leicht und ist für Sport und Spiel (fast) immer verfügbar. Wenn man schwimmen kann.

Derzeit betreut der SVO mit seiner Schwimmschule 26 KiTas der Hansestadt Rostock und Umgebung. Einige vertrauen uns schon viele Jahre, andere sind neu hinzu gekommen. Für alle ist es eine super Partnerschaft, denn die Kinder dieser Einrichtungen lernen noch vor Schuleintritt das Schwimmen. Dies ist (nicht nur) wegen der Lage unserer Hansestadt am Wasser von enormer Bedeutung. Natürlich tanken die Kleinen mit dem Erlernen dieser Fähigkeiten Selbstvertrauen, Eltern sind erleichtert und stolz und wer weiß, welche (sportliche) Perspektive sich für den Einen oder die Andere ergibt.

Herzlichen Dank an Waltraud Kröger und Ihre Mannschaft! (Im Bild sind nur einige zu sehen, 6 weitere zählen dazu!)

 

Übrigens: Vor Kurzem feierten wir Wallis 25-jähriges Schwimmschuljubiläum. Kinder aus der KiTa Sankt Martin brachten ein musikalisches Ständchen und Geschenke mit, anschließend wurde bei Schaumküssen (siehe Bild unten) und allerlei Süßigkeiten über das Schwimmenlernen erzählt. Dabei waren auch Vertreter von OZ, NNN und NDR-Fernsehen, woraus ein paar feine Berichte entstanden.

Unsere Walli feierte Jubiläum

Vor einiger Zeit hatten wir Besuch von Kindern aus der KiTa Sankt Martin (Rostock), die nach ihrer Schwimmlernstunde für Walli ein Ständchen brachten und ein tolles Seepferdchen schenkten. Waltraud Kröger, Jahrgang 1936, hat vor 25 Jahren ihre Schwimmschule in Rostock gegründet. Anlässlich dieses Jubiläums fand eine kleine Feierstunde in der Schwimmhalle statt.


Waltraud Kröger war schon unter Max Kinast in den fünfziger Jahren Schwimmmeisterin. Sie gehört somit wahrlich zum Urgestein des Rostocker Schwimmsports und der Neptunschwimmhalle und hat mit Begeisterung und pädagogischem Sachverstand hunderten Kindern den Weg bereitet, sich am und im Wasser wohlzufühlen.
Ihr Leitspruch „Wenn du es nicht versuchst, weißt du auch nicht, ob du es kannst“, ist legendär in und um Rostock. Dabei war der Start in die Selbstständigkeit so kurz nach der Wende auch mutig und ein Abenteuer mit ungewissem Ausgang. Aber die Angst war nicht nötig, denn von Beginn nahmen die Eltern und ihre Kinder das tolle Angebot zum Schwimmenlernen gern an, den Walli erreichte Ihr Ziel behutsam, mit viel Einfühlungsvermögen und Freude. Die war dann immer besonders groß, wenn Sie Ihren Schützlingen das Seepferdchen überreichen durfte.
Walli ist zudem bis heute als Kampfrichterin tätig.
Die Schwimmschule ist nun seit vielen Jahren schon bei uns im SV Olympia sehr gut aufgehoben und Walli hat große Freude daran, sich mit dem Team aus 12 Übungsleitern auszutauschen, den Unterricht vor- und nachzubereiten, selbst noch Gruppen zu betreuen und Kontakte zu pflegen. So viele Menschen haben Ihr sehr viel zu verdanken! Schwimmen können an der Ostsse und den vielen Binnenseen ist lebenswichtig! Dabei bleibt Walli immer bescheiden, fröhlich und resolut. Wir wünschen Ihr weiterhin beste Gesundheit und sind sehr froh, Sie in unserer Mitte zu haben!

Im Rahmen des 60. Internationalen Neptunschwimmfestes Ende Oktober 2015 wurde Waltraud die Ehrennadel in GOLD des Stadtsportbundes Rostock für Ihr Lebenswerk verliehen.

Es gab zum Jubiläum auch Berichte in OZ und NNN (siehe Archive der Medien) und einen Film im Nordmagazin (siehe Mediathek).